macOS, Erstellung eines POP3 E-Mail-Kontos

Manchmal möchte man bewußt ein POP3 E-Mail-Konto erstellen. Die neueren Versionen von macOS bieten diese Option jedoch garnicht erst an. Laut Voreinstellung wird – nach der knappen Abfrage der Zugangsdaten – automatisch ein IMAP Konto erstellt.

Alles was abgefragt wird, nachdem man „Anderer Mail-Account …“ unter „Einstellungen“ / „Account“ / „+“ wählt, sind lediglich die E-Mail-Adresse und das Passwort.



Um dennoch ein POP3 Konto erstellen zu können, muss an dieser Stelle entweder ein falsches Kennwort oder noch besser, eine nicht existierende E-Mail-Adresse eingegeben werden.

Kurz nach Bestätigung erscheint das folgende Konfigurationsfenster, in dem die Konto Einstellungen vor der Erstellung etwas umfangreicher definiert werden können. Unter anderem kann hier das gewünschte Protokoll („Accounttyp“) z.B. „POP“ statt „IMAP“ ausgewählt werden.